Äpfel

Obstpresse des OGV Imst

Unsere Obstpresse wurde 1999 vom Obstbauverein auf Initiative des Obmanns Reinhold Hanel errichtet. Am Ausbau der Räumlichkeiten war neben dem Obmann auch Johann Pechtl maßgeblich beteiligt. Insgesamt 745 freiwillige Arbeitsstunden wurden  von Ausschuss- und Vereinsmitgliedern geleistet.

Die abgerechneten Kosten beliefen sich auf ATS 744.210,95.

Die Anlage wurde größtenteils vom Amt der Tiroler Landesregierung (Agrarförderung, 5b-Projekt), von der Stadtgemeinde Imst unter Bürgermeister Manfred Krismer und vom Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine finanziert.

Wertvolle Unterstützung erhielten wir von der Agrar Imst Unterstadt, der Agrar Imst Oberstadt, der Gemeinde Mils b. Imst sowie den Obstbauvereinen Karres, Karrösten und Roppen.

Ein weiterer Teil der Finanzierung wurde durch eine vom Obstbauverein Imst initiierte Bausteinaktion abgedeckt.

2005/2006 stellte uns die Stadtgemeinde noch einen weiteren Raum zur Verfügung, der als Pasteurisierungsraum und Lagerfläche ausgebaut wurde.

Art der Presse:

Bandpresse Voran EBP 820 (1999 - 2008)

Bandpresse Voran EBP 650 (Neu ab 2008)

Zentrifuge:

GEA Westfalia Seperator GSC 15 (Neu ab 2010)

Pasteurisierungsanlage:

Voran 500 l/h (2004 - 2007)

Gebhardt Anlagentechnik EHA66 (Neu ab 2007)

Abfüllung:

Voran HBF 750 mit automatischer Bag in Box-Abfüllung mit 6 Reihen Flaschenabfüller (Neu ab 2012)

Automatische Bag-Abfüllung:

Neu ab 2014: Maier automatische Bag Füll- und Verschließmaschine

Öffnungszeiten:

MO – SA nach telefonischer Vereinbarung

Ansprechpartner

Reinhold Hanel, Tel.: 0650 – 6733800 und 0650 – 8702931 nach 19:00 Uhr

Adresse der OP.:

Fabrikstrasse 13a, Imst